CA8C0A3EEACA4EB7B471617BDDE4186B
  • Thomas Pollinger
  • 14.12.2017
  • DE

RQL: Zugewiesene Server für Publizierung je Projekt abfragen (PROJECT)

Es war mehr ein Zufall, als wir bei Arbeiten mit RQL des Web Site Management (RedDot CMS) Servers Release 16, im Ergebnis einer Abfrage mehr Werte als erwartet erhalten haben. Wir hatten mit dem RQL für die Abfrage von Projekteinstellungen auf diese, bis dato nicht dokumentierte, Erweiterung des Ergebnisses gestoßen sind. Es handelt sich um die Angabe, welcher Server für das abgefragte Projekt als Publizierungsserver zugewiesen wurde.


WICHTIG: Dieser RQL (load) steht zwar nun in der offiziellen RQL-Dokumentation. Ist jedoch erst ab Release 16 SP2 vollständig dokumentiert. Es gibt keine Garantie seitens OpenText und dem Support, dass dieser RQL auch mit älteren Versionen genauso funktioniert. Daher bietet es sich an, dass man sich zuvor über den Support bei R&D die Bestätigung einholt, dass der RQL auch für z.B. eine ältere Version 11.2 funktioniert. Man kann zwar mit diesem RQL nicht viel kaputt machen, jedoch empfehle ich immer vorher eine Bestätigung sich einzuholen.


Load

Request: Abfrage der Projekteinstellungen.

<IODATA loginguid="[!guid_login!]">
  <ADMINISTRATION>
    <PROJECT action="load" guid="[!guid_project!]"/>
  </ADMINISTRATION>
</IODATA>


Response: Nun werden die aktuellen Einstellungen des Projektes, welche sonst nur im Server Manager einsehbar sind, ausgegeben:

<IODATA>
  <PROJECT guid="[!guid_project!]" name="project_name" description="" versioning="0" archive="-1" testproject="0" useanyserver="0"usealternativeserver="1" inhibitlevel="18" lockinfo="statement" databasename="db_name" servername="srv_name" createallowed="1" dbtypeid="3" editorialserverguid="[!guid_editorialserver!]" databaseserverguid="[!guid_database!]" projectversion="002.011" reddotstartpageguid="[!guid_page!]" lockedbysystem="0" />
  <SERVERS>
    <SERVER guid="[!guid_server!]" name="server name" checked="1" />
  </SERVERS>
</IODATA>

Viel Spaß beim ausprobieren und bitte den Hinweis (WICHTIG) von oben beachten!


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.