62FE2BEB9D40489BA034CF238385F977
  • Thomas Pollinger
  • 26.05.2019
  • DE/EN

WSM Release 16.7 kommt Q4 2019 !

Das Release Web Site Management 16.7 ist für das vierte Quartal 2019 geplant und sichert den langfristigen Erfolg von unternehmenskritischen Kundenprojekten.

Schwerpunkt von Web Site Management 16.7 ist eine einfach zu bedienende, moderne Redaktionsoberfläche mit geringerem Aufwand, so dass Redakteure sofort loslegen können.

Download der Originaldatei => https://knowledge.opentext.com/knowledge/cs.dll/Open/36866722
 

Web Site Management Roadmap

gültig bis 30.06.2019


Kürzlich geliefert


Asset Verwaltung

  • Moderne HTML5-Benutzeroberfläche mit erweiterter Funktionalität und Bearbeitung.
  • Der Asset-Ordner ersetzt den File-Ordner und den Asset Manager vollständig.
  • Asset-Ordner REST-API und Plug-In-Unterstützung.
  • HTML5-Bildelemente, die durch die Verwendung von Referenzelementen oder untergeordneten Elementen unterstützt werden.


Operative Exzellenz - Staging

  • Staging für Projektstrukturen, ein zuverlässiger und wiederholbarer Transportmechanismus.


Plattformen und Integrationen

  • Unterstützung von Microsoft Azure.
  • Content Server 16, SharePoint 2016, Media Management 16 mit adaptiver Bereitstellung und mehrsprachigen Attributen.
  • Windows Server 2016, MSSQL 2016/2017.
  • CKEditor 4.7
  • Apache Solr 6.6.x und 7.x und SolrCloud


Ergänzungen aus den Release Notes (durch die OWUG-Redaktion)

  • Neue Suchbedingungen für Erscheinungszeiträume u.v.m.
  • Projektweite eindeutige Dateinamen.
  • Erweiterung der Berechtigungspakete.
  • Nicht freigegebene Strukturänderungen können vorab veröffentlicht werden.
  • Plug-in-Erweiterungen.
  • Vererbungsverhalten von Publikationspaketen konfigurierbar.
  • Mehrere RQL-Erweiterungen
  • Unterstützung der FILESTREAM-Funktion von SQL Server, nur für Asset-Ordner.
  • Neuer Publishing-Auftrag - Veröffentlichung aller geänderten und verwandten Seiten.
  • Für die Reaktion auf den bedingten Workflow wird ein neues Konditionskriterium verwendet.
  • Die 3rd-Party-Bibliothek ImageMagick wurde auf die Version 7.0.x aktualisiert.
  • Neue Grid-Ansicht für die Asset Manager-Benutzeroberfläche.
  • SFTP-Algorithmen in main.config konfigurierbar.
  • RQL-Anweisung zum Abfragen der URLs der veröffentlichten Seite.
  • u.v.m.

Q4 CY2019 [EP7] in Arbeit


Benutzerfreundlichkeit

  • Vereinfachung und Reduzierung redundanter Benutzeroberflächen.
  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche des Navigationsmanagers.


Kleinere Verbesserungen

  • Seitendefinition.
  • Asset Verwaltung.
  • Inhalte veröffentlichen.
  • Erweiterte REST-API-Unterstützung.


Plattformen und Integrationen

  • JAVA 11, OpenJDK und Oracle.
  • Content Server 16.2.
  • Media Management 16.3/16.5.
  • Windows Server 2019.
  • Erweiterung der Suchintegration und Unterstützung von Apache Solr 8

CY2020 geplant

  • Verbesserte und automatisierte Prozesse zur Erstellung von Inhalten.
  • Schnellere Veröffentlichung von Inhalten auf mehreren Kanälen.
  • Kürzere Projektlaufzeit und Time to Market mit Standardkomponenten.

OpenText Disclaimer

Certain statements in this presentation constitute forward-looking statements or forward-looking information within the meaning of applicable securities laws (“forward-looking statements”). Such forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause the actual results, performance or achievements of Open Text, or developments in Open Text’s business or in its industry, to differ materially from the anticipated results, performance, achievements or developments expressed or implied by such forward-looking statements. The historical increases in the Company's revenues and earnings do not assure the revenues and earnings will not decrease in the future. Forward-looking statements include all disclosure regarding possible events, conditions or results of operations that is based on assumptions about future economic conditions and courses of action.

Forward-looking statements may also include any statement relating to future events, conditions or circumstances. Open Text cautions you not to place undue reliance upon any such forward-looking statements, which speak only as of the date they are made. Forward-looking statements relate to, among other things, changes in the ECM market; the market focus of Open Text, Open Text’s revenue mix and margin targets; Open Text’s operations priorities; and Open Text’s strategy for its products and solutions. The risks and uncertainties that may affect forward-looking statements include, among others, the completion and integration of acquisitions, the possibility of technical, logistical or planning issues in connection with deployments, the continuous commitment of Open Text's customers, demand for Open Text 's products and other risks detailed from time to time in Open Text's filings with the Securities and Exchange Commission and Canadian provincial securities
regulators, including Open Text's Annual Report on Form 10-K for the year ended June 30, 2017 and Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended September 30, 2017.

Forward-looking statements are based on management’s current plans, estimates, projections, beliefs and opinions, and the Company does not undertake any obligation to update forward looking statements should assumptions related to these plans, estimates, projections, beliefs and opinions change.


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.