9DECAE1C81FF44CD900F5C17C8F05086
  • Thomas Pollinger
  • 07.03.2019
  • DE

How-To: Benutzerverwaltung mit benutzerdefinierten Aufträgen

Wie auch schon zuvor gezeigt, gibt es im Management Server Aufgaben, welche man gerne regelmäßig ausführen lassen möchte oder sogar muss. Dazu gehört vorallem das Benutzermanagement, besonders wenn man externe z.B. LDAP- oder AD-Systeme nutzt. Denn dort kann es immer wieder zu Änderungen, wie entfernten oder neu hinzugefügten Benutzerkonten kommen. Mit der Integration an ein solchen Benutzerverwaltungssystem, kommen auch diese regelmäßigen Wartungsaufgaben mit. OpenText liefert mit dem Management Server ein Beispiel mit AccountSystem.

Das Prinzip ist das selbe wie schon zuvor, jedoch wird nun ein anderer RQL genutzt.
 

Benutzer importieren

Dieser benutzerdefinierte Auftrag AccountSystem ist automatisch bei jeder Management Server Installation unter den benutzerdefinieren Aufträgen zu finden:

<IODATA>
  <ACCOUNTSYSTEM loginguid="[!guid_login!]" action="importuser" guid="AccountSystemGuid#" user="" pass="" level="UserLevel#" update="0" remove="Remove#" language="UserLanguage#" import="1">
    <PROJECTS>
      <PROJECT guid="ProjectGUID#" />
    </PROJECTS>
    <GROUPS>
      <GROUP guid="GroupGUID#" />
    </GROUPS>
  </ACCOUNTSYSTEM>
</IODATA>

Mit diesem kleinen benutzerdefinierten Auftrag, kann man nun automatisch das genutzte externe Kontensystem in den Management-Server importieren. Wichtig hierbei ist nun noch, dass man die aktuelle RQL-Dokumentation und die entsprechenden Kapitel aus der Online-Hilfe heranzieht. ;)


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.