9DECAE1C81FF44CD900F5C17C8F05086
  • Thomas Pollinger
  • 03.10.2019
  • DE

How-To: Elementinhalte per RQL löschen

Wenn man viel mit RQL über den WebService (SOAP/XML) arbeitet. Kommt man irgendwann an den Punkt, dass man Inhalte an einem Content-Elemement löschen bzw. leeren möchte. Innerhalb einer Diskussion in unserer Slack Community kamen wertvolle Tipps heraus, welche hier kurz beschrieben werden.

Der RQL für das leeren bzw. das inhaltiche löschen eines Inhaltselements sieht wie folgt aus (hier am Beispiel des Media-Elements):

<IODATA loginguid="[!guid_login!]" user="[!name_user!]" sessionkey="[!key!]">
  <ELT action="save" guid="[!guid_elt!]" value="#[!guid_login!]" />
</IODATA>

Im allgemeinen wird beim Löschen von Inhalten value="#[!guid_login!]" verwendet, um anzuzeigen das Inhalte geleert werden sollen. [!guid_login!] ist hierbei die aktuelle LoginGuid des Benutzers und die Raute wird einfach vor den Wert gesetzt.


Vielen Dank an dieser Stelle gehen an Christopher Wennhold und Mathias Schrandt für die wertvollen Tipps.


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.