9DECAE1C81FF44CD900F5C17C8F05086
  • Thomas Pollinger
  • 26.10.2018
  • DE

Release 16 und der X-UA-Compatible Header

In älteren Versionen des Management Servers war es noch notwendig, dass man für viele Arbeiten den Internet Explorer 11 nutzen musste. Dies ist jedoch seit Release 16 nun endgültig Geschichte, jedoch kommt es vor, dass man nach einem Update von z.B. 11.2.x auf 16.x in Fehlemeldungen oder Darstellungsprobleme im Browser rennt. 

Denn in der Vergangenheit wurde gerne der s.g. X-UA-Compatibility Meta Tag oder HTTP Response Header gerne genutzt. Letzteres ist meist auf älteren Installationen im IIS zu finden. Damit Release 16 des Management Server auf korrekt läuft, müsste man diese Einstellungen wieder entfernen oder, sofern noch nötig, anpassen.

Mehr zu dem Thema findet bei Microsoft in dem Artikel: X-UA-Compatibility Meta Tag and HTTP Response Header und Compatibility View.


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.