091502CC8D7F487BA52A08145ED03720
  • Thomas Pollinger
  • 16.03.2018
  • DE/EN

Root Cause Analysis: "The operation has timed out ... Check the RDExecute and PreExecute settings"

Ein System optimal einzustellen und ständig mit den neuen Anforderungen mitzuhalten - ist keine einfache Aufgabe. Da kann es schon mal passieren, dass man sich auf dem einen oder anderen System bei den Einstellungen vertut. Wie in diesem Fall ;)


Regel 28

4. Schreibe keinen Code neu, ohne dich mit anderen zu beraten.:
Ein schmaler Grat besteht zwischen dem Fixen von Code und dem Neuschreiben von Code. Lerne, den Unterschied zu erkennen, und mache Änderungen innerhalb eines Systems von Code-Reviews – und nicht als Einzelkämpfer.  (IT-Professor Frank Bush)


Meldungen

Status: Some errors
Publishing Information
Name: {Pagename} - 0 (PageID: {Id})
Created by: {Username}
Started by: {Username}
Start: {Date / Time}
Finished: {Date / Time}

Language variant: Deutsch
Project variant: {Projectvariantname}
Publish all following pages: no
Publish related pages: no

Errors: 
RequestPageFromPageBuilder: Page with id {id}: Error in BuildPage_PreExecute: System.Net.WebException: The operation has timed out<br>
at System.Net.HttpWebRequest.GetResponse()<br>
at OpenText.WS.MS.Core.Http.UrlHelper.Request(String url, String proxyHost, Int32 proxyPort, String postData)<br><br /><br />

The page cannot be displayed.<br />
Check the RDExecute and PreExecute settings. 
-------------------------------

Published: 
PAGE error: {filename}.html

Ursache

Diese Meldungen können auftreten, wenn man PreExecute verwendet und der Timeout dafür im Management Server zu klein eingestellt ist.


Lösung

Auf jedem Server des Management Server Clusters den Timeout für PreExecute im Server Manager (Default 10  Sekunden) auf einen höheren Wert einstellen. Als Best Practice hat sich ein Wert von 300 Sekunden bewährt.


Navigation: Server Manager Start  Anwendungsserver verwalten  Anwendungsserver  Server Aktionsmenü ► Einstellungen bearbeiten


Über den Autor:
Thomas Pollinger

... ist Senior Site Reliability Engineer bei der Vodafone GmbH in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2007 betreut er zusammen mit seinen Kollegen die OpenText- (vormals RedDot-) Plattform Web Site Management für die deutsche Konzernzentrale.

Er entwickelt Erweiterungen in Form von Plug-Ins und PowerShell Skripten. Seit den Anfängen in 2001 (RedDot CMS 4.0) kennt er sich speziell mit der Arbeitweise und den Funktionen des Management Server aus.